Teaser
zurück zur Übersicht

Ministrantenweekend

Mitte September fuhren 38 Minis ins Minilager in den minitastischen Zirkus. Begrüsst wurden die Minis vom Zirkusdirektor, dem Minifanten, dem Einhorn, der Wahrsagerin, dem Zauberer, den Akrobaten, den Schlangenfrauen und den TänzerInnen.

In drei Gruppen zeichneten wir Flaggen, die wir dann im Wald gegen die anderen Gruppen verteidigten. Nach feinen Ghackets mit Hörnli gings mit Zirkusateliers weiter. Es wurde gebastelt, Akrobatik mit Hindernissen und Vertikaltuch geübt, es wurden Jonglierbälle gemacht, die Physiotherapeutin zeigte verschiedene Massagen, es wurde getanzt, Fussball gespielt, geschminkt und Zuckerwatte selber hergestellt. am späteren Nachmittag gab es ein grosses Volleyballspiel und der Swimmingpool getestet. Abends waren wir alle zum minitastischen Zirkus geladen. Am Sonntagmorgen erfuhren wir, dass das Einhorn eifersüchtig geworden war und kurzerhand den Minifanten gestohlen hatte! Kurzerhand machten wir uns in Gruppen auf den Weg um den Minifanten und das Einhorn zu finden – wir besänftigten das Einhorn mit Umarmungen so, dass es den Minifanten frei liess.