Aktuelles Pfarreileitbild Personen Gruppen und Vereine Seelsorge Dienste Fotogalerie Geschichte der Pfarrei Gebäude und Besonderes Links Kontaktforumular Downloads Sitemap Admin
Startseite Fotogalerie 2019 Probewekend Cantamus

Fotogalerie


2019 Minis besuchen den Walterzoo 2019 ökum. Kinderfiir 2019 FG Spieleabend 2019 Probewekend Cantamus 2019 FG Chilbi 2019 Ministrantenaufnahme 2019 Teamausflug 2019 Abschluss der 3./4. Klasse 2019 Archiv 1. Halbjahr 2018 Archiv 2. Halbjahr 2018 Archiv 1. Halbjahr 2017 Archiv 2. Halbjahr



2019 Probewekend Cantamus

Üben üben üben

Erfolg kommt nicht von selbst. So ist auch musikalischer Wohlklang nur mit viel Üben möglich. Das Zusammenklingen verschiedener Stimmen und Instrumente verlangt Ausdauer, Geduld und gegenseitiges Vertrauen. Dafür hat sich der Cantamus-Chor Altenrhein-Staad mit Chorleiter Thomas Fellner für ein Wochenende nach St.Gerold im Grossen Walsertal zurückgezogen.
Am Freitagabend und Samstagmorgen wurde neue Musik studiert und geübt. Der Chor möchte am Patrozinium in Buechen die Missa Brevis von Zoltán Kodály mit Orgelbegleitung aufführen. Der ungarische Komponist hat das Werk unter dem Eindruck des zu Ende gehenden Zweiten Weltkriegs geschrieben – daher auch die besonders ausladende Bitte: Dona nobis pacem (gib uns Frieden).In zwei Workshops wurde an den Nachmittagen gejodelt – natürlich mit einer kompetenten Jodellehrerin – und Erfahrungen in Kräuterkunde gesammelt.
Und am Samstagabend wurde fleissig für die Sonntagsmesse geübt. Es galt, in zwei Halbchören Gregorianik mit Jodel zu verbinden. Ein Experiment, das die zahlreichen Gottesdienstbesucher tief beeindruckte und selbst Jodellehrerin Heidi und Kräuterfrau Susanne zu begeistern vermochte.
Erstaunlicherweise blieb sogar genügend Raum für lockeres Beisammensein, ungezwungene Gespräche und viel Lachen.

Zum Patrozinium in Thal und in Altenrhein haben der Cantamus-Chor und der Kirchenchor Thal eine Singgemeinschaft gebildet. Mit gutem Erfolg wurden die Loreto-Messe und das Te Deum von W.A. Mozart aufgeführt. Wer das verpasst hat oder gerne noch einmal hören möchte, ist herzlich eingeladen am 27. Oktober zum Kirchenfest in Rheineck.

Richi Bischof